Nachrichten zum Thema Juso-Hochschulgruppe

Juso-Hochschulgruppe Juso-Hochschulgruppen: „Landesregierung verpasst Chance, Hochschulen sozial gerecht und demokratisch zu gestalten"

Pressemitteilung vom 12. Dezember 2008

Juso-Hochschulgruppen fordern weiterhin Abschaffung von Studiengebühren und politisches Mitspracherecht für Studierende

In der vergangenen Woche wurde das Zweite Gesetz zur Umsetzung der Föderalismusreform im Hochschulbereich im Landtag beschlossen. Aus Sicht der Jusos wurde dabei die Chance verpasst, die Hochschulen sozial und demokratisch zu gestalten. „Das Land hat im Zuge der Föderalismusreform eine große Verantwortung für die Hochschulen bekommen. Dieser wird die Regierung mit diesem Gesetz leider nicht gerecht“, so Carlo Knotz, Landeskoordinator der Juso-Hochschulgruppen.

Veröffentlicht von Jusos Baden-Württemberg am 12.12.2008

 

Juso-Hochschulgruppe Aufruf zur Demonstration gegen Studiengebühren am 05. November 2008 in Mannheim

Die Juso-Hochschulgruppen Baden-Württemberg unterstützen unter dem Motto "Hände raus aus unseren Taschen" eine Demonstration gegen Studiengebühren am 05. November 2008 um 13.00 Uhr in Mannheim, zu der der AstA der Uni Mannheim in Kooperation mit der Landes-ASten-Konferenz (LAK), dem Aktionsbündnis Studiengebühren (AbS), dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem freien zusammenschluss von StudentInnenschaften (fzs) aufruft.

Veröffentlicht von Jusos Baden-Württemberg am 24.10.2008

 

Juso-Hochschulgruppe Juso-Hochschulgruppen: Studiengebühren dürfen nicht zweckentfremdet werden!

Pressemitteilung vom 23. September 2008

„Frankenberg zeigt sein wahres Gesicht“ / Juso-Hochschulgruppen fordern Minister Frankenberg auf, seine Gedankenspiele zur Zweckentfremdung von Studiengebühren gleich wieder aufzugeben.

Wissenschaftsminister Peter Frankenberg (CDU) erwägt Studiengebühren zukünftig auch für die Finanzierung von Professorenstellen einzusetzen. „Damit bricht der Minister sein Versprechen, die Campusmaut nur für die Lehre einzusetzen und nicht für Professorenstellen“, mahnt der Landeskoordinator der Juso-Hochschulgruppen in Baden-Württemberg, Julien Bender.

Veröffentlicht von Jusos Baden-Württemberg am 23.07.2008

 

Juso-Hochschulgruppe Juso-Hochschulgruppen Baden-Württemberg nominieren Wissen-schaftsminister Frankenberg zum „Chancentod des Jahres“

Pressemitteilung vom 27. Mai 2008

„Studiengebühren waren und sind sozial ungerecht“ / „Rückgang der Studierendenzahlen sprechen deutliche Sprache“

Die von Wissenschaftsminister Dr. Peter Frankenberg am 26. Mai 2008 geäußerten Ansichten bezüglich der Situation der Studierenden in Baden-Württemberg entsprechen nach Ansicht der Juso-Hochschulgruppen Baden-Württemberg nicht der Realität und sind angesichts der sozialen Lage vieler Studierender der blanke Hohn. Darauf weisen die Juso-Hochschulgruppen im Land in einer Pressemitteilung hin.

Veröffentlicht von Jusos Baden-Württemberg am 27.05.2008

 

Juso-Hochschulgruppe Wechsel an der Spitze der Juso-Hochschulgruppen in Baden-Württemberg

Landeskoordinierungstreffen der Juso-Hochschulgruppen in Baden-Württemberg am 13. Mai 2007 in Karlsruhe

Nachdem die bisherigen Landeskoordinatoren Katrin Dornick (Universität Tübingen) und Moritz Gentsch (Universität Heidelberg) studienbedingt nicht erneut kandidierten, wurden von den Delegierten des Landeskoordinierungstreffens am 13. Mai 2007 in Karlsruhe mit Maren Lippke (Zeppelin-Universität Friedrichshafen) und Daniela Wagner (Universität Heidelberg) zwei neue Landeskoordinatorinnen gewählt.

Michael Fischer (Universität Karlsruhe) als bisheriges Mitglied der Landeskoordination gehört dem Gremium ein weiteres Jahr an.

Veröffentlicht von Jusos Baden-Württemberg am 14.05.2007

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 734477 -